(Update  21.08.2020)

Deutscher Hanfverband München

Die Münchener Gruppe des Deutschen Hanfverbandes begrüßt Dich auf unserer Website !


 

Aktuell ...

 

Wegen der Corona-Krise fallen auf unbestimmte Zeit alle örtlichen Treffen aus.

Vorerst finden nur virtuelle Treffen statt.

Bei Interesse schreibe eine Mail an uns, damit wir Dich bald einladen

können.

 

Sprecher: Andreas Richter,  ortsgruppe-muenchen@hanfverband.de

 

 

 

 


Digital Global Marijuana March

02.05.2020 | 15:00-18 h

 

Am 02. Mai 2020 sollte eigentlich in etwa 30 deutschen- und über 400 Städten weltweit der Global Marijuana March #gmm2020 stattfinden. Aufgrund der aktuellen Lage wurden diese Demonstrationen leider verschoben, der DHV und einige der lokalen Ortsgruppen haben daher eine digitale Version des GMM organisiert. .....

 

https://youtu.be/psmAk6efMBk

Hiermit präsentieren wir euch jetzt unser Material in voller Länge!   

Um unser gemeinsames Ziel der Re-Legalisierung von Hanf voranzubringen, teilt dieses Video mit euren Freunden, anderen Interessierten und allen, die noch zu überzeugen sind!

Unter dem Motto "Gleichbehandlung statt Willkür" wollen wir gemeinsam ein Zeichen gegen die aktuelle, sinnlose Repressionspolitik und willkürliche polizeiliche Durchsuchungen setzen, sowie über die verschwendeten medizinischen- und wirtschaftlichen Potenziale von Cannabis diskutieren und aufklären.
 
Zusammen mit verschiedenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft war unser Ziel, ein möglichst breites Themenspektrum rund um Cannabis als Medizin, Rohstoff und Genussmittel abzudecken. Unter anderem erzählt eine Patientin über ihre Erfahrungen mit Cannabis aus der Apotheke, mit einem Fachreferenten von Drapalin Pharmaceuticals sprechen wir über Medizinalhanf und seine Arbeit bei einem pharmazeutischen Cannabis-Großhändler und ein Hanfbauer von Frankenwald Hanf berichtet über die Nutzung von Cannabis als Rohstoff und Nahrungsmittel. Außerdem dürft ihr euch freuen auf Beiträge und Interviews mit Politikern der Grünen, SPD, Jusos, FDP, Piraten, PARTEI und MUT aus München!

Wir wünschen euch viel Spaß und Unterhaltung!
Ein großer Dank an dieser Stelle außerdem an alle Beteiligten, Unterstützer und Sponsoren!

### Bundesweiter Ersatztermin - Global Marijuana March 2020 ###


Am 12.September 2020 soll nach aktueller Planung der physische GMM deutschlandweit nachgeholt werden. Tragt Euch den Termin ein, erinnert Eure Freunde und meldet euch gerne direkt bei eurer nächstgelegenen DHV-Ortsgruppe, wir freuen uns immer über Eure Unterstützung ;-)



"Liebes DHV-Team, hiermit melde ich offiziell die Gründung der DHV Ortsgruppe München an"

Mit diesen Worten begann vor gut 5 Jahren die Erfolgsgeschichte des DHV München. Am 27.01.2015 wurde unsere Gründung dann vom Deutschen Hanfverband bestätigt.
Aus dem "Hanftag2014" sind wir aus einem ehr losen Zusammenschluss von Legalizern hervorgegangen, und können inzwischen auf eine ganz ordentliche Erfolgsgeschichte zurückblicken.
Mit unserer eigenen Mischung an Offenheit, Willkommenskultur, Transparenz, Strukturiertheit, Disziplin und Fleiß entwickelten wir uns zu einer der größten Legalisierungsgruppen der Bundesrepublik.
Mehrere dutzend Aktive bringen seither regelmäßig Informationen über die Schädlichkeit des Verbots und den Nutzen einer staatlich kontrollierten Freigabe von Hanf als Genussmittel und Rohstoff unter die Leute.
Zahlreiche Demonstrationen, eigene Flyer und auch eine Selbsthilfegruppe für Patient*innen sind aus unserem Engagement entstanden. Dass die Stadt München unserer Petition gefolgt ist und nun Medizinalhanf anbauen will, setzt dem noch die Krone auf.
Wir danken allen Mitstreiter*innen, aktiven wie ehemaligen, dass wir heute auf so eine erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken können und freuen uns, dieses Jahr wieder etliche Aktionen durchführen zu können.
Dafür können wir allerdings jede Hand brauchen - komm doch einfach mal bei unseren Treffen vorbei! Die Termine dafür werden natürlich auch wieder hier bekanntgegeben :)"

Bild: ClemensH. /Text: MichaG.



Sprecherwechsel beim

Deutschen Hanfverband München
Pressemitteilung des Deutschen Hanfverband München
München/Berlin, 15.09.2019: Der Mitbegründer und langjährige Sprecher des Deutschen Hanfverbands München, Micha Greif, legt zum 15.09.2019 aus beruflichen Gründen sein Amt nieder. Für die mittlerweile mehr als 50 Aktivisten zählende ehrenamtliche Gruppe endet somit eine Ära. Neu gewählter Sprecher ist Andreas Richter. In den Vorstand rückt Clemens Horn auf.
Greif, der vor seiner Zeit in München bereits den Hanffreunde Münster e. V. in NRW mitbegründete und dort maßgeblich zum Erfolg eines Antrages für ein Cannabis-Modellprojekt beitrug, stand 2 ½ Jahre lang in Doppelbelastung beiden Gruppen als Sprecher vor. 2018 wurde er als erster Aktivist mit dem „Hanf-Adler“ des Deutschen Hanfverbands ausgezeichnet. Im Mai 2019 erreichte er mit seiner Gruppe einen einstimmigen Beschluss der Stadt München für ein Medizinalhanfprojekt. Kürzlich wurde er für sein ehrenamtliches Engagement für Cannabis als Medizin von Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) mit der Urkunde „München dankt!“ ausgezeichnet. Nun hat Greif einen Arbeitsvertrag bei einem auf Cannabis spezialisierten Münchener Pharmaunternehmen unterzeichnet. Der mehrfach ausgezeichnete Aktivist stellt klar: „Ich bin sehr erfreut, mich nun auch hauptberuflich für Cannabis als Medizin einzusetzen.“
Nachfolger Andreas Richter, Masterstudent der Philosophie, ist bereits seit 2016 in der Gruppe aktiv. Er wird den bisherigen Schwerpunkt der Gruppe auf Cannabis als Medizin fortführen, insbesondere auch im Austausch mit der Stadt München. Zitat: „Ich fühle mich geehrt, fortan das Sprecheramt dieser großen und gut organisierten Gruppe hier in München ausführen zu dürfen. Ich bin zuversichtlich, dass wir aus München heraus weitere Impulse zur Verbesserung der Situation von Cannabiskonsumenten in Bayern und ganz Deutschland setzen werden.“
Der Vorstand des DHV München sowie das Team des Bundesbüros des DHV in Berlin danken Micha Greif für sein herausragendes ehrenamtliches Engagement und wünschen Andreas Richter viel Erfolg für die weitere Zusammenarbeit.