Mitmachen ...

Wenn Du ein Legalisierungsbefürworter bist, oder Menschen helfen möchtest, die sich dafür einsetzen
kannst Du gerne dazu kommen. Du musst kein Cannabiskonsument dafür sein, um dabei zu sein.
Es gehen auch keine Joints in der Gruppe um, die Du mitrauchen müstest :-)
Cannabispatienten dürfen Ihre Verordnung nehmen. 
Falls Du flexibel 1x im Monat am Sonntag-Nachmittag Zeit hättest, und auch sonst Dich ein paar Stunden im
Monat arrangieren möchtest, kannst Du mit uns klären wie das aussehen könnte. Falls Du schon akute Probleme mit der Polizei oder Führerscheinstelle hast, hören wir uns Deine Geschichte an. Allerdings hat dies Grenzen und Rechtberatung können wir nicht leisten. Für unserere Öffendlichkeitsarbeit brauchen wir halbwegs gepflegte Leute, die mithelfen wollen, unser Thema positiv zu vermitteln und mit anderen Gleichgesinnten zusammenzuarbeiten. 

Gerne sollten sich auch ältere Leute melden, für die ggf. eine gesonderte Gruppe eröffnet werden könnte. Denn Cannabis ist inzwischen ein Mehr-Generationen-Thema.


Leute mit folgenden Kompetenzen sind gefragt:

- Infostand aufbauen und betreuen, nach etwas Einarbeitung natürlich
- zuverlässig um Besorgungen/Erledigungen kümmern
- Onlinerecherchen für Einkäufe
- Mediengestalter (auch gute Amateure) für Web und Druck,
   für Webseite +Fleyergestaltung und andere Drucke
- Bereich Foto/Video + Nachbearbeitung, bei Veranstaltungen
   (ebenfalls gutes Amateurniveau aufwärts)
- Fahrer mit PKW/Kombi für gelegendliche Transporte
- Raumangebote für Gruppentreffen und Veranstaltungen sind sehr erwünscht
- sichere Lagerplätze in zentaler Nähe werden auch immer gebraucht